Dez 15, 2018
22 Views
Kommentare deaktiviert für Ellen Hollond – Wikipedia

Ellen Hollond – Wikipedia

Written by

Ellen Julia Hollond (* 1822 in Madras als Ellen Julia Teed; † 29. November 1884 in Stanmore, Middlesex) war eine englische Autorin und Philanthropin.[1] Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten] Sie kam in Indien als Tochter von Thomas Teed zur Welt. 1888 heiratete sie den Whig-Politiker Robert Hollond. Sie traf in Paris viele Intellektuelle wie Odilon Barrot,…

>

Ellen Julia Hollond (* 1822 in Madras als Ellen Julia Teed; † 29. November 1884 in Stanmore, Middlesex) war eine englische Autorin und Philanthropin.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie kam in Indien als Tochter von Thomas Teed zur Welt. 1888 heiratete sie den Whig-Politiker Robert Hollond. Sie traf in Paris viele Intellektuelle wie Odilon Barrot, Montalembert, Charles de Rémusat, François Mignet, Henri Martin, Laboulaye, Joseph d’Haussonville, Pierre Lanfrey oder Lucien-Anatole Prévost-Paradol. Sie gründete einen Kindergarten in London und eine Krankenstation in Paris und Nizza.

Ary Scheffer diente ihr Kopf als Modell für sein Bild Hl. Monika mit hl. Augustinus.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • (anon.) Channing, sa vie et ses œuvres, 1857.
  • (anon.) La vie de village en Angleterre, 1862.
  • A Lady’s Journal of Her Travels in Egypt and Nubia (1858–9), 1864.
  • Les Quakers, études sur les premiers Amis et leur société, 1870.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. https://en.wikisource.org/wiki/Hollond,_Ellen_Julia_(DNB00)
Article Categories:
Allgemein

Comments are closed.

1142 Besucher online
1142 Gäste, 0 Mitglied(er)
Jederzeit: 2217 um/am 12-26-2018 07:37 pm
Meiste Besucher heute: 1152 um/am 07:53 am
Diesen Monat: 1265 um/am 02-06-2019 08:01 am
Dieses Jahr: 1265 um/am 02-06-2019 08:01 am